Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
  4 · 5 · 6 · 7 · 8    

Aus der Nennliste: Steyr Puch 650T, Baujahr 1962

Das Ex-Werksauto war Aufstiegshilfe für Johannes Ortner

Peter Piffl-Percevic ist ein Oldtimer-Enthusiast. Der Sohn von Theodor Piffl-Percevic, der von 1964 bis 1969 Österreichischer Unterrichtsminister war, setzt bei der Ennstal seinen Steyr Puch 650T ein. Dabei handelt es sich um den ersten 650T der 1962 in Produktion ging und zwischen Mai 1962 bis Ende 1964 im Renn-und Rallye-Einsatz stand. Mit dem 34 PS Auto belegte der Villacher Johannes Ortner bei der Österreichischen Alpenfahrt 1964 den zweiten Rang hinter dem viel stärkeren Austin Healey 3000 von Paddy Hopkirk. Die «Puch-Kasteln» waren die Lieblinge der Nation, weil sie als David im Duell gegen die Goliaths große Erfolge erzielten. Die außergewöhnlichen Leistungen mit dem kleinen Puch-Auto waren für Carlo Abarth der Grund, Johannes Ortner als Werks-Fahrer zu verpflichten. Bei Abarth wurde Ortner 1970 und 1971 Berg-Europameister. Co-Pilot ist Sohn Peter Piffl-Percevic.

2017_piffl