• Header_porsche (© )
  • Header_ferrari (© )
  • 2020_7 (© )
  • Header_maserati (© )
  • 2020_9 (© )
  • Header_ac (© )
  • 2020_5 (© )

Ferrari-Präsident auf Italia 2000GT

Werner Paulinz ist Präsident des Ferrari-Club Österreich. Unter seiner Führung erwarben die Ritter des springenden Pferdes internationales Ansehen.

Werner Paulinz, der in Tulln und Korneuburg eine Rechtsanwaltskanzlei etabliert hat, ist ein charismatischer Präsident, der die Geschicke des Clubs souverän und mit großer Kompetenz führt. Er startet auch heuer bei der Ennstal mit einem absoluten Exoten: sein bildschöner Italia 2000 GT (95 PS, Baujahr 1959), ist die Nummer 54 von 286 bei Vignale gebauten Coupes, deren Motor und Chassis vom Triumph TR3 stammten. Höchstens 60 Exemplare sind heute noch als fahrbar bekannt. Sein Navigator ist wie immer Manfred Postl.

2015_paulinz_italia