• Header_porsche (© )
  • Header_ferrari (© )
  • 2020_7 (© )
  • Header_maserati (© )
  • 2020_9 (© )
  • Header_ac (© )
  • 2020_5 (© )

TV-Star Martin Gruber auf Volvo

Er ist ein Oldtimer-Fan und heuer wieder am Start: Martin Gruber, bekannt aus der TV-Serie «Die Bergretter».

Er lernte Hotelfachmann, war danach Barkeeper und ging Anfang der 90er Jahre nach New York,  um an der  «William Esper Acting» Schauspiel zu studieren. Zurück in Deutschland bekam er unter der Regie von Dominik Graf den ersten richtigen Job, dann zog es ihn nach Los Angeles. Von dem Geld, das er sich als Synchronstimme für diverse Hollywood Produktionen verdiente, kaufte er sich einen rostigen Lincoln Town-Car.
In der TV-Serie «Sturm der Liebe» machte er sich in unseren Breiten einen Namen, für seine Rolle bekam er für die italienische Fassung 2008 in Neapel den «Nola»-Preis.
In der  ZDF-Serie «Die Bergretter»  spielte Martin Gruber die Rolle des Andreas Marthaler, dem Leiter der Bergrettung Ramsau. Die nicht ungefährlichen Stunts der Serie, machte er größtenteils selber, ohne Double. Die ersten Folgen wurden im November 2009 unter dem Titel «Die Bergwacht» ausgestrahlt, 2012 erfolgte die Umbenennung in «Die Bergretter».
Im letzten Herbst stieg Martin Gruber aus der Serie aus, weil er «mehr Zeit» für seine Familie haben wollte.
Die Ennstal-Classic fährt er mit seinem Co-Piloten Lothar Tschorn auf einem Volvo P122S aus dem Jahr 1968.

2015_martingruber