Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
<<  zur News Übersicht

  8 · 9 · 10 · 11 · 12    

Oldtimer-Legende Ernst Chalupa verstorben

Die Oldtimer-Szene hat einen ihrer bekanntesten Namen verloren. Ernst Chalupa (66), starb am Donnerstag den 30. August in Lugano.

Chalupa war als Betreuer eines Kunden bei einem Oldtimer-Bewerb in der Schweiz unterwegs, als er einen Zusammenbruch mit Herzstillstand erlitt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Lugano gebracht, wo er nach tagelangem Koma nicht mehr aufwachte.

Kaum jemand kannte sich mit britischem Alteisen so aus wie er, kaum jemand konnte ein Uralt-Auto so im Grenzbereich bewegen wie er. Seine Firma „Fast & Vintage“ in Möllersdorf nahe Wien ist die erste Adresse für Reparaturen und Restaurierungen von Lagonda, Bentley, Talbot, Lea Francis und anderen Exoten. Ernst Chalupa kannte sie bis in die letzte Schraube, er war gewissermaßen ein „Oldtimer-Flüsterer“, einer von jenen Mechanikern, die am Klang des Motors mehr erkennen, als ein modernes Diagnosegerät aufzeigen würde.

An Hand seiner Test-Fahrten in einem Vorkriegs-Oldtimer loteten wir vor der ersten Ennstal- und Planai-Classic aus, was wir dem Blech der frühen Jahre zutrauen können – unter anderem auf den Stoderzinken hinauf, wo Ernst Chalupa mit einem Ford A Modell eine Zeit vorlegte, die niemand bis heute gefahren ist...

Sein Vater Josef war einer der erfolgreichsten Sandbahn-Rennfahrer in Österreich. Er startete bereits 1934 in der Wiener Krieau und 1939 beim Wiener Höhenstraßen-Rennen, nach dem Krieg war er in der Kamper-Dirtl Ära einer der Besten. Ernst Chalupa bereitete auch jenen Lagonda vor, mit dem Alexander Deopito 2017 Gesamtsieger der Ennstal-Classic wurde.

Die Ennstal-Classic hat einen wahren Freund verloren. Unsere Anteilnahme gilt seiner Gattin Ingrid und der Tochter Katharina.

Ernst Chalupa_2018