Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
<<  zur News Übersicht

  1 · 2 · 3 · 4 · 5    

Ein Lagonda Baujahr 1933

Adolf Schacherleitner aus Traunkirchen nannte für die Ennstal-Classic ein Auto mit Kultstatus: einen 3 Liter Lagonda Touring aus dem Jahre 1933 mit 140 PS.

Es handelt sich um ein originales Fahrzeug das originalgetreu in Österreich überholt wurde. Adolf Schacherleitner ist der elfte Besitzer. Zur Info: Der Name Lagonda ging auf einen Fluss zurück, der in der Nähe von Firmengründer Wilbur Gunns Heimatstadt Springfield (Ohio, USA) vorbeifloss.

Kurz vor der Jahrhundertwende emigrierte Gunn nach England, wo er in Staines-upon-Thames in Surrey 1901 die Lagonda Motor Company gründete. Ab 1928 trat Lagonda werkseitig beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans an. Später wurde Lagonda zu Aston Martin, 1964 wurde Lagonda als eigenständig Marke eingestellt.

2019_Lagonda