Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
<<  zur News Übersicht

  5 · 6 · 7 · 8 · 9    

Bei der Speed-Show am Start: Dieser Ferrari ist ein Hammer!

Mit 520 kg und 280 PS ist dieser Ferrari ein Hammer! Als Egon Hofer aus Salzburg 1970 beim Behamberg-Rennen diesen Ferrari-Rennsportwagen zündete, hatte dieser Dino 206 S Spyder, Baujahr 1966, bereits eine lange Erfolgsliste unter dem Erstbesitzer Edoardo Lualdi aufzuweisen.

Als Hofer den Wagen im Herbst 1969 erwarb, ließ er den Dino von Piero Drogo mit der originalen und im Ferrari-Werk gekauften Karosse des Ferrari 212 E Montagna einkleiden. Neuerdings bekam der Rennsportwagen einen 2-Liter Ferrari V6-Einspritzmotor aus der Formel 2. Damit unterscheidet sich der Wagen vom seinerzeitigen Ferrari Prototyp, mit dem Peter Shetty 1969 alle sieben Wertungsläufe und damit die Europabergmeisterschaft gewann, nur durch den Motor. Schetty hatte ein Motor-Unikat, einen 12-Zylinder-Boxer von dem es überhaupt nur zwei Exemplare gegeben haben soll.

Mit dem Ferrari 212 E/206 S ist Egon Hofer bei Oldtimer-Rennen in Europa ein willkommener Gast. Bei der Speed-Show am Alpenflugplatz in Niederöblarn, wird im Rahmen der Ennstal-Classic, Sabine Guttenberg die Stoppuhr drücken.  

2019_Hofer_Ferrari