Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
<<  zur News Übersicht

  17 · 18 · 19 · 20 · 21    

Die Top-Manager

Robert Engstler, Bentleys Regional Direktor für Europa, und Hans Peter Schützinger, der Vorstandssprecher der Porsche Holding GmbH, bilden seit Jahren bei der Ennstal-Classic ein erfolgreiches Team. Heuer chauffieren die beiden Top-Manager einen Bentley Mark V, der zur werkseigenen Heritage Collection gehört – der Wagen ist eines von sieben erhaltenen Exemplaren auf der Welt. Im Mai 1940 mit einer Park Ward-Karosserie versehen, wurde die 125 PS starke 4,3 Liter-Limousine am 19. Oktober 1940 ihrem Erstbesitzer übergeben. Erst kürzlich hat man sie in den Originalzustand restauriert.

Siegfried Wolf
zählt zu den bekanntesten Managern unseres Landes. Unter anderen sitzt er im Aufsichtsrat von Oleg Deripaskas „Russian Machines“. Als bekennender Oldtimer-Fan hat er einen russischen Rennwagen, den GAZ G1, zu neuem Leben erweckt, mit dem er wieder am Start der Ennstal-Classic steht. Die Daten: Baujahr 1938, 3485 ccm Hubraum, 101 PS. Am Führerstand dieses Super-Exoten agiert Siegfried Wolf selbst, unterstützt von seiner Gattin Andrea als Navigatorin.

Michael Tojner ist Eigentümer der Montana Tech Components Industriegruppe mit fast 8.000 Beschäftigten in 20 Werken weltweit, zu der die VARTA AG gehört. Seit nunmehr 130 Jahren schreibt VARTA Geschichte und war sowohl bei der ersten Mondlandung dabei, als auch wesentlicher Bestandteil der Automobilentwicklung zur Jahrhundertwende. An diese Vergangenheit knüpft VARTA nun an und wird bei E-Mobility eine tragende Rolle spielen, davon ist Michael Tojner überzeugt. Die Rallye fährt er mit seinem Porsche 911, Navigator ist sein Bruder Franz.

2019_engstler_bentleymarkV