Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
<<  zur News Übersicht

  9 · 10 · 11 · 12 · 13    

Bernd Wendeln: Im BWW 328 seines Vaters bei der Ennstal-Classic

Der Vater hat zehn Mal an der Ennstal-Classic teilgenommen, vor zwei Wochen hat man ihn zu Grabe getragen. Heuer will sein Sohn Bernd Wendeln mit dem BMW 328 seines Vaters (Baujahr 1937, 80 PS, Sechszylinder mit 2 Liter Hubraum) die Ennstal mitfahren. Sein Copilot ist Thomas Huth.

Zur Info: Das Auto mit den zwei Lederriemen über der Motorhaube tauchte 1936 als offener Sportzweisitzer erstmals beim Eifelrennen am Nürburgring auf und etablierte sich in der Folge als eines der erfolgreichsten Sportgeräte der Vorkriegszeit. Bis in die späten Fünfzigerjahre war der BMW 328 ein Garantieschein für Siege.

2020_Wendeln