Offizielle Fotoseite der Ennstal-Classic:  (© Ennstal Classic)
<<  zur News Übersicht

  45 · 46 · 47 · 48 · 49    

Maserati A6GCS: Ein Star der heurigen Ennstal-Classic

Das ist der Stoff aus dem die Träume sind: Gian-Pietro und Giancarlo Rossetti aus Zürich zünden einen Maserati A6GCS Rennsportwagen aus dem Jahre 1954.

Die Bezeichnung A6GCS bedeutet: A steht für den Konstrukteur Alfieri, 6 für den 170 PS starken Sechszylinder, G für den Zylinderblock aus Gusseisen, C für Corsa und S für Sport.

Insgesamt sollen vom A6GCS zwischen 1947 und 1955 ungefähr 67 Exemplare gebaut worden sein. Mit diesem Klassiker «über die Pässe der Ennstal zu fahren» schwärmt der Schweizer, «das ist Autofahren pur!»

2020_Rossetti Maserati